Den Wildtieren auf der Spur...


Den Wildtieren auf der Spur...


Am Montag, den 05.08.2019, fand im Rahmen der Ferienbetreuung der Gemeinde Holtsee ein Aktionstag des Hegerings 10 der Kreisjägerschaft Eckernförde statt.

In Begleitung von Dierk Mensing, Hans-Michow Schröder, Anja Bremer und Sabrina Lehmann (Betreuerin der Aktionstage) ging es für fünfzehn Kinder im Alter von 6-12 Jahren, vom Treffpunkt in Holtsee, nach Eekholt in den Tierpark.

Dort angekommen, wurde die Gruppe schon auf einer Infotafel begrüßt. 


stine_eekholt_00.JPG


Am Eingangsbereich holte uns der Wildparkmitarbeiter Jörg Basse ab, der durch seine spontane witzige Art sofort einen Draht zu den Kindern aufbauen konnte.


stine_eekholt_02.jpg


 

Zuerst wurden Verhaltensweisen und Regeln besprochen, bevor wir zu den drei Waschbären kamen.


stine_eekholt_03.jpg


Hier konnte beobachtet werden, wie geschickt die Tiere ihre Vorderpfoten beim Tasten nach Nahrung einsetzten. Weiter ging es zum Rotwild.

Auf dem Weg dorthin musste jedes Kind eine Haselnuss suchen. Dabei erklärte Jörg den Kindern, dass die Eichhörnchen auch Nüsse verstecken, um einen Wintervorrat zu haben. 


stine_eekholt_04.jpg


Das sollten die Kinder jetzt genauso machen, was sie auch mit Begeisterung taten. Alle stürmten los um „ihre“ Nuss zu verstecken.

Weiter ging der Weg zum Rotwild. Hier angekommen konnte jeder etwas Mais in die Hand nehmen und das Rotwild damit füttern. Die andere Hand sollte vorsichtig in den Äser geschoben werden, um zu fühlen wie viele Schneidezähne die Tiere haben. 


stine_eekholt_05.jpgstine_eekholt_06.jpg


Anschließend ging es zur Fischotter Fütterung und zum Schwarzwild, wo darauf zu achten war, wie beweglich die „Steckdose“ (Wurf) bei der Nahrungsaufnahme ist.

Bevor wir eine Picknick Pause einlegen wollten, ging es noch zum Damwild Gehege. Auf dem Weg dorthin kamen wir wieder an die Stelle, wo wir die Nüsse versteckt hatten. Zum Startkommando: „ Auf die Plätze, fertig, los“ gab es eine Minute Zeit um eine Nuss zu finden. 


stine_eekholt_07.jpg


Die Hälfte der Kinder konnte hier fündig werden und brachte ihre Beute ans Ziel. So konnte die Gruppe lernen, dass ein Teil der Nüsse den Eichhörnchen als Nahrung dient und der andere Teil zur Vermehrung der Bäume und Sträucher im Boden verbleibt.

Am Damwild Gehege angekommen, gab es wieder Mais auf die Hand. Das so angelockte Wild konnte jetzt behutsam am Geweih angefasst werden. Staunend wurde von den Kindern bemerkt, dass diese von einer weichen Basthaut umgeben war. 


stine_eekholt_08.jpg


Anschließend verabschiedeten wir Jörg Bosse, der sein Wissen über die Tiere kindgerecht und humorvoll weitergegeben hat. 


Jetzt setzte aber auch der Hunger ein. Auf dem Flugvorführungsgelände fanden wir genügend Platz, um unsere mitgebrachten Brötchen und Wildfrikadellen zu verspeisen und Erfrischungsgetränke zu uns zu nehmen. Gleichzeitig fing auch die Greifvogelvorführung statt. In beeindruckender Art und Weise glitten die Eulen und Greife immer wieder über die Köpfe der Zuschauer hinweg, was den Kindern sicherlich in Erinnerung bleiben wird. 


stine_eekholt_10.jpgstine_eekholt_11.jpg


Auch der Besuch des großen Spielplatzes durfte nicht fehlen, bevor dann zum Abschluss noch die Fütterung von Fuchs und Dachs beobachtet werden konnte. 


stine_eekholt_01.jpg



Autor: Anja Bremer

Hegering 10



Autor: Inga Schröder