Jäger-Info Brief 09 - 2018 des LJV SH - Rettung von Wildtieren bei der Grasmahd mithilfe von Drohnen
Am Mittwoch, dem 11. April 2018 von 12:30 bis 16:00 Uhr im Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek


Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.

Jäger-Infobrief

Das Landwirtschafts- und Umweltministerium lädt herzlich ein zu einer jahreszeitlich hochaktuellen Veranstaltung:

2018-149: Rettung von Wildtieren bei der Grasmahd mithilfe von Drohnen  

am Mittwoch, dem 11. April 2018 von 12:30 bis 16:00 Uhr im Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek

 

Bei der Grasmahd kommt es bedauerlicherweise im Frühjahr immer wieder zu Verlusten von Wildtieren, insbesondere von Rehkitzen.

Erste Praxisversuche zeigen, dass durch Unterstützung moderner Drohnentechnik diese Tierverluste erheblich reduziert werden können.

Landwirte und Jäger haben gleichermaßen den Wunsch, die Wildtierverluste bei der Grünland-Beerntung so weit wie möglich zu vermeiden.

Technische Hilfsmittel eröffnen dafür neue Möglichkeiten.

Welche Rahmenbedingungen für den Drohneneinsatz gegeben sein müssen und wie eine breit angelegte Anwendung organisiert werden kann stehen im Fokus dieser Veranstaltung.

Teilnahmekreis: Landwirtschaft, Lohnunternehmer, Jäger, Naturschutz

Den detaillierten Programmablauf finden Sie im Anhang als Einladungsfaltblatt.

 

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben!

Ihre schriftliche Anmeldung nimmt des BNUR unter der Anmelde Nr. 2018-149, anmeldung@bnur.landsh.de gerne ab sofort entgegen.

Anmeldung schriftlich mit dem beigefügten Formular an:

Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume
Hamburger Chaussee 25

24220 Flintbek

Fax 0 43 47 704-790

anmeldung@bnur.landsh.de

 

LJV Schleswig-Holstein
Impressum:
Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.
Marcus Börner / Geschäftsführer
Böhnhusener Weg 6 · 24220 Flintbek
info@ljv-sh.de · Tel.: 04347 9087 0 · Fax.: 04347 908720
ljv-sh.de · www.wildtier-kataster.uni-kiel.de · Termine · LJV-App Android · LJV-App iOS · RSS-Feed
Twitter · YouTube · Facebook



Autor: Uwe Jacobi