Projektwoche zum Thema Jagd, Natur und Umwelt in der Grundschule Hüttener Berge in Ascheffel


Vom 20. bis 23. März 2018 begleiteten die Jäger Doris Jacobi und Rolf Fleck aus dem Hegering 6 Hütten die Projektwoche im Themenbereich Jagd, Natur und Umwelt an der Grundschule Hüttener Berge in Ascheffel. Es standen auch andere Projekte für die Schüler_innen zur Auswahl, wobei das Projekt der Jäger von insgesamt 10 Schüler_innen begeistert angenommen wurde.

Mittels vieler Wildtier-Präparate, Felle, Geweihe und Gehörne führten die beiden Waidgefährten die Kinder am Dienstag an die Wildbiologie der heimischen Wildtiere am ersten Tage heran.

jaco-Projektwoche-Grundschule-Ascheffel-2018-Bild-1.jpg

Gleich danach ging es mit den beiden Jägern auf die Pirsch in die schöne Natur rund um die Försterei. Auch am Mittwoch galt es hier für die Kinder viel Lehrreiches und Interessantes selbstständig in der Natur zu entdecken.

jaco-Projektwoche-Grundschule-Ascheffel-2018-Bild-2.jpg

Gefundenes wurde von den beiden Jägern erklärt, heimlich Verborgenes und Verstecktes bis hin zum Käferchen gezeigt. Zudem lernten die Kinder fachkundig Spuren, Pässe und Fährten der wildlebenden Tiere zu erkennen, zu lesen und zu deuten.

jaco-Projektwoche-Grundschule-Ascheffel-2018-Bild-3.jpg

Zur Unterstützung erhielten die Kinder hierzu kleine Heftchen zur Spurenbestimmung.

Wieder in der Schule angekommen wurden Malbücher von heimischen Wildtieren und Stundenpläne mit verschiedenen Wildmotiven und dazugehöriger Beschreibung der Wildbiologie verteilt, welche allgemein großen Anklang fanden.

Auch die Arbeit mit dem Jagdhund kam nicht zu kurz. Wie eine Wildspur ausgearbeitet und wie brav apportiert wird, zeigte die passionierte Deutsch Drahthaar-Hündin CARLA mit ihrer Führerin Doris Jacobi den Kindern.

jaco-Pokalsuche-2017-Hegering-6-Carla-Doris.JPG

Besonders beeindruckt waren die Kinder vom Gehorsam dieser Drahthaar-Hündin, die sich auf Trillerpfiff platt auf den Boden legte und ihren Kopf zwischen die Vorderläufe abduckte. Das ist die Lebensversicherung für den braven Jagdhund auf der Jagd, wenn mit der Schrotflinte geschossen oder der Hund hinter einem Hasen auf eine vielbefahrende Straße zuläuft, wusste Doris Jacobi den Kindern zu berichten.

Am Donnerstag wurde es dann laut! Unter fachkundiger Anleitung der beiden Jäger wurden von den Kindern

jaco-Projektwoche-Grundschule-Ascheffel-2018-Bild-6.jpg

unter sehr viel Fleiß und mit handwerklichem Ehrgeiz – Nistkästen und Bruthilfen zusammen gezimmert.

jaco-Projektwoche-Grundschule-Ascheffel-2018-Bild-4.jpg

Begeistertes Klopfen, Hämmern und geschäftiges Rufen hallte durch die Räume der Schule. Schnell nahmen die vorgefertigten kleinen Vogelhäuschen ihre Form an.

jaco-Projektwoche-Grundschule-Ascheffel-2018-Bild-5.jpg

Jede Schülerin und jeder Schüler hatte unter Anleitung das eigene Vogelheim selbst erstellt und durfte dieses natürlich nach der Ausstellung ihrer Werke am Freitagnachmittag stolz mit nach Hause nehmen.

jaco-Projektwoche-Grundschule-Ascheffel-2018-Bild-7.jpg

Natürlich hatten die beiden im Vogelschutz sehr erfahrenen Jäger, den Kindern beim Bau auch eine umfassende Beratung zum richtigen Aufhängen und zur Pflege der Nisthilfen mit auf den Weg gegeben.

Es war dies alles in allem eine rundum gelungene und interessante Natur-Erlebniswoche für die Schulkinder. Die Eltern waren von der kleinen Naturausstellung mit Fuchs und Hase, Fasan und Turmfalke jedoch auch von den selbst erstellten Werken ihrer Kinder hellauf begeistert.

Ist es da ein Wunder, dass diese Natur-Projektwoche auf Wunsch der Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern gerne mit ihren beiden Jägern wiederholt werden soll?

Die Nistkästen sowie alle anderen Unterrichtsmaterialien wurden von allen Jäger_innen des Hegerings 6 Hütten gerne für dieses Projekt gesponsert.



Autor: Uwe Jacobi