Es geht weiter - Der Umbau des KJS-Schießstands Baumgarten hat begonnen


Baumgarten Plötzlich und unerwartet wie es zu Weihnachten oft passiert, war Sie da, die behördliche Genehmigung zum Bau des Parkplatzes am KJS-Schießstand Baumgarten.

Der Bauunternehmer schickte seine besten Leute - und der 1. Vorsitzende der Kreisjägerschaft Eckernförde, Otto Gravert, auch.

So montierte sein Team vom Schießstand, Karl Rust und Jan Eiben, in einer ersten Aktion die Wildzäune ab,

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-01.jpg

damit mittels schwerem Gerät zunächst die Muttererde abgetragen und Recycling zur Untergrundbefestigung und besseren Befahrbarkeit aufgetragen werden konnte. Hiernach wurde die Äste abgesägt und Gesträuch entfernt, die in das entstehende Parkplatzareal hinein ragten und die Bauarbeiten behinderten. Zugleich wurde mit der entnommenen Muttererde der Wall für den Knick, eine behördliche Auflage zur Ausgleichsmaßnahme, aufgesetzt.

Gleich am Tag darauf rollte dann schweres Gerät an. Ein großer Raupenbagger durchbrach an der L 265 den Knick für die Einfahrt zum neu zu schaffenden Parkplatz. In atemberaubendem Tempo wurde dann der Mutterboden abgetragen und wenige Zeit später war das Parkplatzareal bereits deutlich zu erkennen.

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-03.jpg

Unter den wachsamen Augen unseres 1. Vorsitzenden Otto Gravert,

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-02.jpg

schachtete der erfahrene Baggerführer, als benützte er dazu seine eigenen Hände, mit der Baggerschaufel den Übergang zur Straße aus und verfüllte den Schacht danach gleich wieder mit Recycling-Material. Die 40-jährige Berufserfahrung dieses erfahrenen Mannes war bei den Arbeiten deutlich zu erkennen.

Zeitgleich wurden auf dem oberen Schießstandgelände

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-04.jpg

7 Bäume im Bereich der Kugelbahnen durch Karl Rust und Jan Eiben gefällt...

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-05.jpg

und zerlegt.

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-06.jpg

Der zurzeit in Jungjägerausbildung befindliche Werner Pietrzak

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-07.jpg

griff hierbei hilf- und tatenreich mit zu.

Die Bäume mussten in diesem Bereich leider weichen, damit die Kugelfänge, auch der vom laufenden Keiler, maßgerecht in der nächsten Bauphase ausgekoffert und anschließend mit Kies verfüllt werden können. So ist der Weg für den Bauunternehmer frei, um auf die Sohle der Kugelfänge schütten zu können.

Petrus hatte ein Einsehen mit unserem fleißigen Schießstandteam und das Wetter spielte ausnahmsweise auch mal mit.

Sie haben noch viel vor, oben auf dem KJS-Schießstand Baumgarten...

jaco-KJS-Schiessstand-Baumgarten-20-12-2017-08.jpg

bleiben Sie dran, im neuen Jahr geht’s mit neuer Kraft und Energie weiter.

Es gibt noch viel zu tun auf unserem schönem Schießstand und Karl Rust sowie Jan Eiben sind dankbar für JEDE helfende Hand, die ehrenamtlich dort mit zupacken möchte.



Autor: Uwe Jacobi