Schießstand Baumgarten ist fit für die Saison 2017


Auch dieses Jahr kamen wieder viele Jäger auf den Schießstand Baumgarten, um uns zu unterstützen und den Schießstand Baumgarten fit zu machen, für die Saison 2017. Es kamen 20 Jäger aus sieben Hegeringen von zehn.

 

 Wir drei vom Schießstand Baumgarten haben uns über diese Unterstützung sehr gefreut, denn obwohl wir  jeder ca. 500 Stunden im Jahr ehrenamtlich auf dem Schießstand arbeiten, sind wir überwiegend mit Pflege, Wartung sowie dem sicherstellen des Schießbetriebes ausgelastet.

 

Tatkräftig unterstützten uns die 20 Jäger in den verschiedenen Gewerken mit großen Fachverstand, so wurden die Undichtigkeiten im Dach des Schützenhauses gefunden und beseitigt, die Sicherheit durch vorgeschriebene Zäune wieder hergestellt, waren doch die alten marode geworden. Wiesel flink und mit großem Eifer wurden alle Punkte, die in der Vorplanung mit Karl Rust und den Schießobmännern der Hegeringen abgestimmt wurden, abgearbeitet. So konnte dann um 11:30 Uhr, nach erfolgreich abgeschlossener Arbeit, der Grill an geschmissen werden. Es gab vom Chef des Schießstandes gespendetes Damwildfleisch und Würstchen mit Brötchen, auch für Getränke von Kaffee bis zum alkoholfreien Bier war alles vorhanden. Das Wetter war genau richtig nicht zu kalt und bewölkt.

Ein großes Problem wurde zu dem, von Jürgen Thams durch die Spende einer Pickupmaschine gelöst.

Durch das verschießen von Weicheisenschrot, wird bei jedem Schuss auch ein kleiner Plastikkorb mit ausgestoßen, der dann auf der Schießstandfläche liegen bleibt. Wir sind gesetzlich verpflichtet diese Körbe aufzunehmen und zu entsorgen, dies war bis jetzt eine fast unmögliche Aufgabe. Diese kleine Maschine wird hinter unserem Rasenmähertrecker gezogen und nimmt so, durch eine rotierende Bürste, die Plastikkörbe auf, befördert sie in den Auffangbehälter, so dass wir diese dann der Abfallverwertung zu führen können. Da freut sich das Jägerherz, wenn wir den Schießbetrieb durchführen können, ohne die Umwelt zu belasten und den Platz gleichzeitig pflegen.

Nochmals ein herzliches Danke an Jürgen Thams für diese edle Spende, die uns in Zukunft diese Arbeit auf dem Schießstand der Kreisjägerschaft doch sehr erleichtern wird.

So ist der Schießstand Baumgarten für die kommende Saison wieder optimal hergerichtet worden und wir können weiterhin Trap und Skeet schießen, in der wunderschönen Atmosphäre der Hüttener Berge.

Auch ein Kaffee oder andere Getränke kann man in der Schießpause an genießen.

 

Um 14:00 Uhr nahmen wir auf UNSEREM, tip top hergerichteten Schießstand, den Schießbetrieb wieder auf.



Autor: Jan Eiben